Neutestamentliche Bibelstellen im Kontext der Evolution

Kerstin Marzinzik

Bei der Betrachtung von 1.Mo 3 zeigt sich, dass einiges dafür spricht, dass dort nicht der leibliche, sondern der geistliche Tod gemeint ist – immerhin starben Adam und Eva am Tag des Sündenfalls (für den ja der Tod vorausgesagt war) nicht tatsächlich leiblich, sondern eben nur geistlich. Doch passt diese Deutung auch zu den Aussagen im neuen Testament?

Weiterlesen

Haben wir vielleicht eine falsche Einstellung zum Tod?

Kerstin Marzinzik

Wie in anderen Artikeln gezeigt wurde, nutzt Gott den Tod, um Neues und Gutes hervorzubringen. Damit stellt sich die Frage, ob wir vielleicht eine falsche und zu negative Einstellung dem Tod gegenüber haben und uns deshalb so dagegen wehren, den Tod als Schöpfungsmittel zu akzeptieren.

Weiterlesen

Hängen leiblicher Tod und Sünde zusammen?

Kerstin Marzinzik

Zeigt nicht die Tatsache, dass Jesus leiblich starb, um unsere Sünden zu sühnen und sie zu überwinden, dass leiblicher Tod und Sünde zusammenhängen? Dieser Einwand klingt sehr plausibel. Allerdings steht in der Bibel nicht explizit, dass Jesus starb, weil der leibliche Tod die Folge der Sünde sei.

Weiterlesen

1 2 3